Statistiken


  • *Beiträge gesamt: 39798
  • *Themen gesamt: 3248
  • *Heute online: 15
  • *Am meisten online: 91
(11. Juli 2018, 04:12:41)
  • *Benutzer: 1
  • *Gäste: 9
  • *Spider: 0
  • *Gesamt: 10

Autor Thema: Trüberbrook - neues deutsches Adventure mit 60-Jahre Setting  (Gelesen 127 mal)

Offline Ebi

  • Forenlegende
  • *******
  • Beiträge: 5.431
Kurz vorab, ich bin durch, und das sagt, dass es nicht lang sein kann.
Ist es auch nicht. Ich würde 8-9 Std. dafür veranschlagen.
Aber diese doch eher kürzere Spanne ist sehr vergnüglich. Das Spiel wimmelt von hunderterlei Anspielungen. Und die Zahl ist nicht übertrieben. Beispielsweise diktiert ein Arzt jede Menge Zeugs über seinen Patienten in die Akte, und es lohnt sich die Begriffe zu googeln. Das kann nicht jedes Spiel von sich sagen.

Aber auch ohne die Hilfe von Google lässt einen das Spiel oft schmunzeln oder lachen. Um so mehr, je älter man ist, und aus persönlichem Erfahrungsschatz aus der Zeit der End-Sechziger (sei es direkt oder aus deren unmittelbaren Auswirkungen) schöpfen kann. Gelbe Telefonzellen kennen aber ja immerhin noch etliche Leute.

Die Geschichte ist ein bisschen wie eine Folge Akte X, was man positiv und negativ sehen kann. Wie gesagt, ist die Länge überschaubar, die Komplexität der Geschichte auch, aber sie unterhält trotzdem, denn sie ist gut erzählt.
Die Rätsel sind der Geschichte untergeordnet, soll heißen, sie sind nicht so schwer und unterbrechen den Fluss der Geschichte nicht sehr. Soll nicht heißen, dass sie belanglos sind, aber sie stellen geübte Adventure-Spieler nicht vor irgendwelche Schwierigkeiten. Dafür passen sie zu 98% in die Geschichte, und das ist auch etwas wert.

Seinen Charme bezieht Trüberbrook aus der Präsentation.
Sei es nun der Modellbahn-ähnliche Hintergrund in Kombination mit Puppen-ähnlichen Figuren (beides nicht übertrieben), der lakonische Stil, die wunderschöne Anhäufung von Klischees zu einer funktionierenden Story, oder die gute Vertonung, ... das Ganze gefällt irgendwie.

Ich war ja auch skeptisch, denn ich dachte "oh, noch ein Adventure, was dann ungespielt in Deiner Ludothek herum liegt", aber, einmal angespielt, machte ich gute Fortschritte und daraufhin weiter. Auf die Weise war ich nach einem kurzen Einstieg und einem längeren Abend fertig, zufrieden, dass ich ein Spiel beendet hatte, und mit dem Gefühl gut unterhalten worden zu sein.

Mein einziger persönlicher Kritikpunkt ist Nora Tschirmer als Sprecherin. Während ich die anderen Stimmen alle gut fand, benötigte ich für den Sprechstil von Nora ein bisschen Eingewöhnung. Danach funktionierte es einigermaßen für eine junge Anthropologin, allerdings nicht für das letzte Drittel des Spiels (will da nicht spoilern). Dort wirkte es unglaubwürdig.
Es ist halt, wie ich ja schon lange predige, keineswegs immer eine so gute Idee, aus Werbegründen aus Film und Fernsehen bekannte Namen für eine Synchro zu nehmen, anstatt vielleicht zu Gunsten der Qualität auf Sprecher ohne Namen, aber mit mehr Fähigkeit zu setzen. Thomas Fedrowitz ist einfach besser. Das hört man. (Wobei der jetzt nicht völlig unbekannt ist).
Wobei ich sagen muss, dass Jan Böhmermann, der spricht auch mit, ebenfalls nicht negativ auffällt.

Fazit ist, dass man als 1967 Geborener fast schon pflichtmäßig zuschlagen muss, immerhin ziert den Eingangsbildschirm diese magische Jahreszahl.  :D Aber auch ein Um-Zu dürfte sich in dem Spiel zuhause fühlen. Vielleicht nicht für jeden, aber überwiegend eine Kaufempfehlung.



p.s. Sogar die neue Serienversion von Westworld wurde im Adventure schon mit einer Anspielung geehrt.


Offline Ebi

  • Forenlegende
  • *******
  • Beiträge: 5.431
Re: Trüberbrook - neues deutsches Adventure mit 60-Jahre Setting
« Antwort #1 am: 11. Juni 2019, 14:09:32 »
Und Mc Fly, schon mal rein geschaut?
Beim NWT hattest Du ja irgendwie den Einsatz verpasst.

Storch war vom Humor dagegen begeistert.


Offline Storch

  • Forenjunkie
  • ******
  • Beiträge: 1.568
Re: Trüberbrook - neues deutsches Adventure mit 60-Jahre Setting
« Antwort #2 am: 13. Juni 2019, 08:51:25 »
Jau, muss das unbedingt machen. Hat jemand einen "längeren Abend" über? Oder auch zwei (dann würde einer für Anno freibleiben)?  [rofl]
Andere versuchen das Kind in sich zu unterdrücken. Ich habe meinem ein Fahrrad gekauft.

 

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31